Archive for ‘Publikationen’


endlich macht alles sinn

doppelvernissage am 3. august: ausstellungsduell am kotti. battlen tun sich cws-caro solo und cws-caro als mitglied im renate-team. bei renate gibt es heft nummer 21 zu feiern, thema ist der sinn des lebens. der sinn des lebens befindet sich in der adalbertstraße 4.

└ Tags: , ,

bedrücktes papier

an dieser stelle sei nochmal kurz daran erinnert, dass sich unsere crew mit schmackes ins erste berliner zinefest gestürzt hat. samstag zwischen drei und fünf findet der comicworkshopcomicworkshop (<-- dit is ma seo, wa?) statt und das ganze wochenende lang unser zine-stand. und neben unseren ganzen evergreens haben wir da - haltet euch fest - 5 neue hefte: katzencomics, cutupcomics, egocomics, scheißecomics und musikcomics.

 

└ Tags: , ,

Jazam 6 Thema

panels aus jazamHier seht ihr die zwei ersten Panels meiner Geschichte für Jazam 5 zum Thema “Nachtleben”. Fängt ganz schön spannend an, nicht wahr? Wer das Buch schon hat, sei also auf “Licht aus” von Carolin Wedekind hingewiesen, der Rest kann das Buch auch bei mir bestellen oder muss sich noch etwas gedulden, bis ich die Geschichte endlich mal hier hochlade. Da ich aber vorher noch ein Hühnchen mit dem WordPress-Comic-Plugin zu rupfen hab, wird das wohl ne Weile dauern.

Derweil könnt ihr aber schonmal über das neue Thema von Jazam abstimmen. Ich persönlich lauer ja schon seit einer Weile auf einen Ohne-Worte-Call for Comics aber das mit der gleichen Situation klingt auch gut für uns nulltausendnuller_innen.

└ Tags: , , , ,

Omnomnom

Frische Hefte gebacken:

Nummer 3 müsste auch demnächst fertig sein

hier hatten wir die Hefte auch schonmal erwähnt

└ Tags:

Zinerevier

Achso, vorletzte Woche waren wir übrigens beim Zinefest Mülheim. Hätte ich auch mal vorher was bloggen können, ich weiß. Als Entschädigung für diese Inakzeptable Informationspolitik gibt es demnächst ein paar der Meisterwerke die wir da ganz frisch am Start hatten: Sinnlose 3-Panel-Comics!!!einseins

2010-08-13-schirm

Fottos haben wir auch gemacht und einige sind hier bereits hochgeladen.

└ Tags: ,

God is not dead enough

Der Comic-Workshop hat vier erhellende Seiten in einem sonst eher dunklen Heft zu verantworten: Beiträge der CWS-Mitglieder Olaf Braun und Carolin Wedekind in der ersten Ausgabe des Comiczines Katzenpost. In Österreich gibt es das Heft in A4, in Berlin nur die arm-aber-sexy-aber-handlich-Version in A5. Erhältlich ist das Heft in Berlin bei Renate, Neurotitan, Modern Graphics und Schwarze Risse Prenzlauer Berg. Oder natürlich bei uns. Im Laden oder bei persönlicher Übergabe kostet es 2 €, bei Versand kommt noch 1 € Porto dazu.

alle_drei

Bei der Gelegenheit könnt ihr auch alle drei derzeit erhältlichen Veröffentlichungen bestellen, also Katzenpost plus die zwei kostenlosen Hefte Sweatshop und Huch. Porto erhöht sich dann auf 1,60 €.

Und damit ihr dann auch wisst, was ihr damit machen müsst, hier noch eine kleine Anleitung wie man die Katzenpost liest. Bei Huch und Sweatshop funktioniert es übrigens ähnlich:
anleitung

└ Tags:



Keine Norm für Niemand!

situation_2_gGeht dir das nicht auch ständig so; Dein Rüssel ist zu kurz um an das Essen in der Flasche zu gelangen? Oder hättest du gerne eine coole Brille aber die Modelle im Laden um die Ecke sind mal wieder alle nur für Zyklopen?

Diese und andere Alltagsprobleme haben wir kürzlich liebevoll illustriert und ich muss an dieser Stelle wieder einmal ganz bescheiden zugeben, dass wir das echt großartig niedlich gemacht haben. (Beispielbild links. Entzückend, oder?)

Für die 64ste Ausgabe der Huch wurden wir nämlich gebeten, eine Serie von Illustrationen anzufertigen und haben auch gleich noch das Cover geknetet (zu sehen auf dem klickbaren Bild unten). Weil in dieser Ausgabe mehrere Artikel zum Thema Behinderung an der Uni erschienen, haben wir das also so ein bisschen als Schwerpunkt betrachtet und eine Serie gezeichnet, in der wir unsere sieben Viecher Situationen aussetzen, mit denen sie teilweise Probleme haben weil offensichtlich beim Herstellen der Gebrauchsgegenstände ihre jeweiligen physischen Besonderheiten ignoriert wurden.

Einige von den Viechern sind uns in der Zeit ziemlich ans Herz gewachsen. Comicworkshopintern bezeichnen wir sie mit putzigen Namen wie “Fußwurst” oder “Flauschischweininchen”. huch 64 coverDie Knetexemplare stehen auch noch bei uns rum und sammeln Staub an. Sachdienliche Hinweise, was wir damit machen sollen, nehmen wir gerne per E-mail entgegen.

Wenn ihr auf das Cover klickt findet ihr auch irgendwo das ganze Heft als PDF, mit allen sieben spannenden Situationen! Wenn ihr das Heft in Papierform haben wollte, kriegt ihr es vielleicht am ein oder anderen Ort in der Humboldt Uni oder ihr fragt einfach uns und wir schicken es euch gegen Porto. Den Comicsweatshop können wir bei der Gelegenheit auch gleich mit eintüten.

Außerdem freuen wir uns riesig über Reaktionen, Nachdruck-Anfragen, Kuchen und generell Fame! Wir lieben Kuchen und Fame! Jetzt müssen wir aber erstmal noch ein bisschen Portal spielen gehen …


Morgen in Berlin: Renate 19 Finissage

19 Uhr, Baiz (Torstraße/Christinenstraße)

Die Party zum Ende der Renate-19-Plakataktion. Mit Bier, DJ, Zeichner_innen und einer Ausstellung aller 13 Comics.

└ Tags: